Wie alles begann




Nachdem die Kolpings-Theater-Gruppe die ehemaligen Geschäftsräume meines Vaters kurzerhand in eine funktionierende Bühne verwandelt hatten, nutzte ich die Gelegenheit, in Geisenhausen einige meiner Bühnenproduktionen und Konzerte vorzustellen. Anfangs dachte ich nicht daran, diese Arbeit auf einen längeren Zeitraum hin auszudehnen.
Dann war ich allerdings überrascht, wie gut die Veranstaltungen in  Schmid´s Laden besucht und angenommen wurden.
Gestärkt von dieser positiven Resonanz, entstand die Idee, das in Landshut angesiedelte Forum für regionale Kultur nach Geisenhausen zu exportieren und in  Schmid´s Laden ein gemischtes Kulturprogramm für die Region zu entwickeln.

Die Veranstaltungen richten sich nicht an ein „Fach-Publikum“ sondern an alle Menschen, die sowohl  Musik, Literatur und Bühnenkunst in neuen Formen hautnah erleben wollen.
Im Herzen des Marktes soll ein kultureller Treffpunkt entstehen, der sowohl Künstler wie Publikum zusammenführt.