SPIELZEIT II 2017 Okt.- Dez.

TERRE DE SIENNE


Gastspiel

TERRE DE SIENNE
Thematisches Jazzkonzert

Fr  13. Oktober /20.00
Fr  20. Oktober /20.00

Der deutsch-französische Tenorsaxophonist Matthieu Bordenave stellt in Geisenhausen seine neue CD, sein Debutalbum in Quratettbesetzung, vor. Das Album trägt den Titel "Terre de Sienne".
Dies ist der französische Name für die Farbe "italienisch Ocker".
Die Idee der Verflechtung von  Klang und Farbe durchzieht das gesamte Programm.
In dieser außergewöhnlichen Quratettbesetzung statten herausragende Musiker Schmid´s Laden einen Besuch ab: 
Peter O'Mara (einer der führenden Gitarristen in Europa, der bereits mit Joe Lovano, Dave Holland, Kenny Wheeler u.a. gespielt hat), am Kontrabass der Echo-Preisträger Henning Sieverts und der japanische Schlagzeuger Shinya Fukumori,(der in 2017 sein Debütalbum für ECM mit Walter Lang am Klavier und Bordenave am Saxophon aufnehmen wird).


PRESSEECHO: ab

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!

NEU! NEU! NEU!
Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de

BLAU INS HERZ


Gastspiel offene Bühne!

LYRIKexperience
BLAU INS HERZ

So 22. Oktober /17.00
Fr  27. Oktober /20.00

Merklich kürzer sind die Tage seit dem Hochsommer geworden, mancher sucht die Zeit zur inneren Einkehr und Ruhe. Schmid’s Laden stimmt ein in diese Jahreszeit mit einer Gedichtlesung und Klaviermusik.
Martina Hupp schreibt seit ihrer Jugend Gedichte. „Sie begleiten mein Leben“, sagt die Autorin. „Sie sind für mich ein Medium, um meine Emotionen zu beschreiben.“ Die Natur, Ereignisse im Leben, Kunst, eine fremde Stadt oder auch nur ein einzelnes Wort können Auslöser sein. Martina Hupp liest erstmals vor größerem Publikum. Sie wünscht sich damit vor allem, eigene Erfahrungen mit ihren Zuhörern zu teilen.
Marita Maierholzner, Pianistin und Leiterin der Evangelischen Kantorei Vilsbiburg, begleitet die Gedichtlesung auf dem Flügel. Dazu hat sie Werke von Theodor Kirchner ausgewählt, einem deutschen Romantiker,  geschätzt von Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy, die ihn einen „Meister der Klavierminiatur“ nannten. Bei seinem Tod 1903 hinterließ Kirchner über 900 musikalische Charakterstücke.

PRESSEECHO: ab

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!

Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de

CHRISTIAN GROTE


GASTSPIEL / Nur eine Vorstellung!


CHRISTIAN GROTE
Wohnzimmerkonzerte

Fr  03. November /20.00

Seit knapp 30 Jahren lacht, weint, hadert, stolpert und schreibt der gebürtige Oldenburger Christian Grote über die kleinen und großen Dinge des Alltags. In seinen Liedern und Gedichten reflektiert er kurzweilig über das Leben. Dabei kommen neben den komischen und humorvollen Begebenheiten aber auch die besinnlichen und nachdenklichen Momente nicht zu kurz.
Ein fast unpolitisches Ein-Mann-Musiktheater-Kabarett. Irgendwo zwischen Herz und Hirn angesiedelt, jedenfalls deutlich über Gürtellinien-Niveau, aber auch gern zwischen vielen Stühlen und Stilen, schaut er den Mitmenschen liebevoll in die Seele und in den Alltag.
Und weil `mit Musik alles besser geht`, entführt er seine Zuhörer dazu noch auf eine sehr unterhaltsame Reise durch die MACHT MUSIK, von den Anfängen bis in die Neuzeit. Angefangen von den ersten Geräuschen, über die Klassik und das Volkslied bis zu aktuellem Pop und zeitgenössischer Musik.
In Wohnzimmer-Athmosphäre erzählt er mehr oder weniger wahre Geschichten über die Entwicklung der verschiedenen Musikstile und deren Einfluss auf Liebe und Leben von der Wiege bis zur Bahre.
Dabei hat er im Gepäck natürlich Lieder seiner ersten beiden CDs.

Näheres unter www.grovital.de/musik.

PRESSEECHO: ab

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!


Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de

KLASSIKstory: SCHOSTAKOWITSCH


SCHMID`S LADEN-Neuproduktion

KLASSIKstory
SCHOSTAKOWITSCH
Werk und Hintergrund

Sa 11. November / 20.00 Premiere
So 19. November / 20.00
Fr  24. November / 20.00

Der Bratscher Fritz Menzel und Pianist Christoph Schmid spielen das letzte Werk, das der sowjetrussische Komponist Dimitri Schostakowitsch vollendet hat: Die Sonate op. 147.
Um dieses Werk herum werden die Umstände aufgerollt, unter denen Schostakowitsch seine künstlerische, aber auch menschliche Entwicklung nahm. In dieser letzten Sonate sind alle wichtigen musikalischen Elemente verdichtet, die sich der Komponist in seinem  Leben erarbeitet hat. In dieser neuen Musikproduktion von Schmid´s Laden geht es aber auch um die persönliche Situation von Schostakowitsch. Als Vorzeigekomponist in der stalinistischen Sowjetunion wurde er immer wieder zu einer Systemkonformen Musikauffassung gedrängt, was schwere innere Konflikte zur Folge hatte.
Die Konzeptbühne stellt einen der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts vor,  versucht aber auch eine vorsichtige Annäherung an einen hochsensiblen Menschen.  
Musik, und Erläuterungen zum Werk werden zu einem informativen aber trotzdem poetischen Abend verschmolzen.

PRESSEECHO: ab  15. Nov

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!

Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de

WEINHACHTSliederABEND


Gastspiel

WEIHNACHTSliederABEND


Fr  08. Dezember /20.00 Premiere
Fr  15. Dezember /20.00
Sa 16. Dezember /20.00

Weihnachten ohne Musik ist undenkbar, erst recht
ohne Weihnachtslieder. Ute Feuerecker (Mezzosopran)
und Monika Schwarz (Klavier) widmen sich an diesem
Abend einer etwas in Vergessenheit geratenen Gattung:
dem weihnachtlichen Kunstlied des 19. und 20. Jahrhunderts.

Trotz der Weihnachtsthematik sind es keine geistlichen Lieder,
die bei kirchlichen Feiern Verwendung finden. Vielmehr wurden
sie für die gutbürgerliche Stube ihrer Zeit komponiert, wo
man sich um das Klavier versammelte und gemeinsam sang.
Weihnachtsgeschehen, persönliches Empfinden und winterliche
Naturschilderungen gehen fließend ineinander über und
werden mal überschwänglich, mal kommentierend verarbeitet.
Recht naiv, ja fast kitschig kommen manche Lieder daher. Sie
besitzen aber eine bestechende Authentizität und Innigkeit,
der man sich auch aus heutiger Sicht kaum entziehen kann.
Die Sehnsucht nach dem Weihnachtsfrieden und der heilen
Welt ist zeitlos und zutiefst menschlich.

Peter Cornelius (1824-1874)„Weihnachten“ Liederzyklus op.8
Engelbert Humperdinck (1854-1921)“Weihnachtslieder“
Michael Kuntz (1915-1992) „Sieben Winterlieder“
Bekannte Weihnachtslieder und kontrastierende Literaturbeiträge


PRESSEECHO: ab

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!

Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de

SILVESTERVORSTELLUNGEN LAmettas


Gastspiel

SILVESTERKONZERT
VON KOPF BIS FUSS AUF LIEDER EINGESTELLT

So  31. Dezember /16.00  1. Vorstellung
So  31. Dezmeber /19.00  
2. Vorstellung

Zusatzvorstellung Fr 05. Januar 2018 / 20.00


Erich M. Mayer und „Die LAmettas“ lassen es an Silvester in Schmid’s Laden krachen!

Wenn diese fünf Frauen den Mund aufmachen, hinterlassen sie einen bleibenden Eindruck im Gehörgang ihres Publikums. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann „Die LAmettas“ am 31. Dezember und 5. Januar in Schmid’s Laden live erleben. Denn dort feiert das brandneue Fräuleinwunder-Vokalensemble unter Leitung von Erich M. Mayer mit einer Silvester-Revue seine Premiere. Unter dem Motto „Von Kopf bis Fuß auf Lieder eingestellt“ überraschen die stimmgewaltigen Landshuterinnen mit witzigen Neuinterpretationen bekannter Jazz-, Soul- und Pop-Klassiker, präsentiert mit bayerischem Charme und jeder Menge Retro-Glamour. Die Vorstellungen beginnen am 31. Dezember um 16 und 19 Uhr und am 5. Januar um 20 Uhr.

PRESSEECHO: ab 2.Janaur 2018

Kartenvorverkauf und Reservierungen bei Schreibwaren MERTEL in Geisenhausen Tel.: 08743-91600 

Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn!

Kartenkauf über "Eventbrite" direkt online zum Ausdruck der Karte!
Ein Kontingent von je 15 Karten pro Vorstellung, kann direkt über diesen Internetvorverkauf erworben werden.
Unter folgendem Link können Sie ihre Karte problemlos bezahlen und ausdrucken! (Vorverkaufsgebühr pro Karte 1,50 €)

http://schmidsladen.eventbrite.de