KLASSIKplus Café: Violinsonate A-Dur von Ceasar Franck

KLASSIKplus Café
KLASSIKplus Café / Szenenfoto
KLASSIKplus Café / Adelheid Hold
KLASSIKplus Café / Angelika Fichter
KLASSIKplus Café / Das Team

Kurzbeschreibung

Das Konzept KLASSIKplus stellt ein großes Werk eines Komponisten in den Mittelpunkt.
Ceasars Francks Violinsonate in A-Dur ist ein einzigartiges Werk, das die ganze geistige und klangliche Welt des französchischen Komponisten aufzuzeigen vermag. Es ist ein Werk das ganz alleine für sich stehen kann. Dabei nähern sich die Interpreten diesem Werk auf verschiedene Weise: Szenische Elemente machen aus einem "Konzert" ein kleines geschlossenes Bühnenstück. Das Musikstück wird aber nicht, wie es in einem Gesprächskonzert mitunter vorkommt, zeredet,  sondern das Musikstück ist der Anlass für alles, was auf der Bühne geschieht: Zwei Musiker stehen vor einem Konzert und müssen noch eben schnell, einen Text für das Programmheft liefern. In einem Café denken Sie über die Sonate nach.
Die Bedienung mischt sich immer wieder in das Gespräch ein und entpuppt sich als wahre Musikexpertin. Der Prozess des Nachdenkens und Nachfühlens eines Musikwerkes wird szenisch schlüssig auf die Bühne gebracht.

KLASSIKplus setzt also auf eine intelligente Art, wie klassisch Werke unterhaltsam, aber durchaus ernsthaft und tiefgründig vermittelt werden können.


Im zweiten Teil des Abends gibt es eine ganze und nicht mehr durch Worte unterbrochene, konzertante Wiedergabe der Sonate.



KÜNSTLERPORTRÄT: Angelika Fichter  
KÜNSTLERPORTRÄT: Christoph Schmid

KÜNSTLERPORTRÄT: Adelheid Hold      

GASTSPIELVORAUSSETZUNGEN           
& KONTAKT: