Konzert- und Konzeptbühne
Der Starpianist aus Amerika DAVID HAZELTINE kommt in Triobesetzung nach Geisenhausen! So 10.03. 2024 / 17.00

CLAUS KOCH Quartett
Saxophon Piano Bass Schlagzeug

(Archiv)

CLAUS KOCH kommt um die Musik des Tenorsaxophon-Giganten Dexter Gordon zu feiern! Dexter Gordon vereinte Elemente aus der Swingära, des Bebop bis zum modalen Jazz in seinem Spiel. Sein Klang war voluminös, melodiös und geschmeidig mit einem relaxten Grundfeeling.  Er war bei Traditionalisten wie bei Modernisten gleicherweise beliebt, vereinte er doch das Beste des Swing und des Modern Jazz ohne Widersprüche.
Claus Kochs Spiel ist aus den gleichen Quellen gespeist -Lester Young und Charlie Parker-, wodurch ihm die Rolle des Gratulanten ganz natürlich zufällt. Er hat jedoch einen eigenen unverkennbarem Stil entwickelt, der durch klare Linien und einen vollen runden Ton zu begeistern weiß.

".... vor allem aber ist da Claus Koch am Tenorsaxophon, der es auf nachgerade magische Weise schafft, sagen wir einfach mal: einen Dexter Gordon ins Hier und Heute zu holen, dem jegliche Kraftmeierei fremd zu sein scheint und dabei dennoch seine Zuhörer mit bezwingender Intensität in seinen Bann zieht..."  (T. Göttinger, Mittelbayerische Zeitung)

Claus Koch und Claus Raible haben zudem bei Barry Harris studiert, dem langjährigen Pianisten Dexter Gordons‘. Sie stehen somit in unmittelbarer Überlieferungslinie zu diesem wahren Giganten der Jazzgeschichte.

Mit hierzulande selten zu hörender Konsequenz bringt das Quartett die Energie und den rhythmischen Drive des amerikanischen Jazz der auf die Bühne. Mitreissend zelebrieren sie mit ihrem Quartet Jazz auf höchstem Niveau!

Claus Koch: Saxophon
Claus Raible: Klavier
Ernst Techl: Bass
Xaver Hellmeier: Drums


Karten zu 18,- und ermäßigt 12,- Euro an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

powered by webEdition CMS